Wichtige Information

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Ausnahmesituation durch das COVID-19-Virus werden wir ab dem 04.11.2020 den direkten Kundenverkehr bis auf Weiteres auf das Notwendigste einschränken. Wir bitten Sie, uns Ihr Anliegen telefonisch oder schriftlich mitzuteilen und gegebenenfalls einen Termin zu vereinbaren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihre Bergener Wohnungsgesellschaft mbH

Azubis aufgepasst!

 

Du startest deine Ausbildung und suchst deine erste eigene Wohnung?

 

Bei uns findest du passende 1- oder 2 – Raum-Wohnungen und sogar kostenfreies WLAN bis zum Ende deiner Ausbildungszeit!

Melde dich einfach bei uns unter 03838 / 2031-21/27.

 

Wir freuen uns auf dich!

 

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Kabel+Satelit Bergen Kommunikationstechnik GmbH

Monteurwohnung *neu*

Ab sofort bietet die Bergener Wohnungsgesellschaft möblierte Monteurwohnungen pro Person ab 15 €/ Tag zur kurz- und langfristigen Vermietung an.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse unter folgender Rufnummer: Telefon 03838 2031-25

Monteurwohnung

Bahnhofstraße 37

Baustart in der Bahnhofstraße 37

Seit Ende Mai ist ein reges Treiben auf der Baustelle der BEWO zu beobachten. Für die 3 Häuser, die auf einer Tiefgarage auf dem ehemaligen Gelände einer Lackiererei entstehen, wird Platz geschaffen.

Fast 6000 m³ Erde wurden inzwischen von einem Tiefbauunternehmen bewegt. Wer derzeit an der Baugrube vorbeikommt, kann erahnen, wie groß die Tiefgarage sein wird, von der die zukünftigen Mieter einmal mit dem Aufzug bis zu ihrer Wohnung gelangen können. 450 m² Spundwände, bei Fachleuten auch als Berliner Verbau bekannt, stützen die Außenwände der Baugrube und sichern somit den alten Baumbestand am Rand des Grundstücks. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme werden diese mit einer aufwendigen Gestaltung der Außenanlagen in das Ensemble mit eingebunden. Bis dahin wird aber noch einige Zeit vergehen: Mitte August wird mit den Hochbauarbeiten begonnen. Zu diesem Zeitpunkt wird ein weit sichtbarer Kran aufgestellt sein, der für einige Monate das Bild in der unteren Bahnhofstraße prägen wird. (07_2018)

 

Vorausschau: Wohn-Tipp für alle Generationen

Neubau mit Qualitätsanspruch in der Bergener Bahnhofstraße

Eine moderne Wohnanlage mit 3 Gebäuden, die sich um einen attraktiven und grünen Innenhof anordnen, wird zukünftig die untere Bahnhofstraße verschönern.  Bezugsfertig werden die 31 neuen Zwei- bzw. Drei-Raum-Wohnungen voraussichtlich im Herbst 2019 sein.

Mit den Neubauten entstehen  individuelle Grundrisse für ein modernes, generationsübergreifendes und barrierearmes Wohnen – so individuell wie ihre zukünftigen Mieter selbst.

Bequemlichkeit bringen unter anderem schwellenfreie Zugänge, sowie bodengleiche Duschen in den Bädern. Die Bäder sind großzügig gestaltet; teilweise mit Badewanne  und zusätzlicher Dusche ausgestattet. Sie haben Platz, um moderne Möbelwaschtische und Badschränke zu stellen. Abstellräume bieten zusätzliche Staumöglichkeiten z. B. für eine Waschmaschine.  Auch breitere und geräumige Wohnflure schaffen Freiräume in der Wohnungsnutzung. Große Balkone laden ein, eine kleine grüne Oase selbst zu gestalten.  Selbstverständlich sind Bäder und Küchen mit modernen Fliesenbelägen ausgestattet. Wir geben den neuen Mietern wieder die Möglichkeit der individuellen Wandfarben-, Tapeten- und Bodengestaltung, gern auch nach Ihren Wünschen über den Standard der Grundausstattung hinaus. Und wer träumt nicht in der kalten Jahreszeit von einem Kaminofen? In einigen Wohnungen ist dafür der Anschluss vorgesehen.

Mit dem Begriff  Wohnkomfort verbunden sind die Aufzüge in jedem Wohnhaus. Eine Erleichterung nicht nur für ältere Mieter; auch junge Leute werden es als angenehm empfinden, wenn sie direkt aus der Tiefgarage mit Kind und Einkauf in die oberen Etagen fahren können.

Ebenso durchdacht wie die unterschiedlichen Grundrisse ist auch das Energiekonzept. Die Gebäudehüllen werden mit einem modernen Wärmedämmverbundsystem isoliert.

Die Fenster und Außentüren haben hochdämmende 3-fach- Isolierverglasungen. In Kombination mit der auf Biogas basierenden Beheizung wird somit der Energieverbrauch  der Wohnungen niedrig gehalten.

Mit diesen Neubauten erweitert die BEWO ihr Angebot um eine attraktive Wohnanlage in der beliebten Altstadt Bergens. Neben der Möglichkeit von hier aus fußläufig alle wichtigen Einrichtungen des Alltags, wie Schulen, Ärzte und Einkaufmöglichkeiten zu erreichen, besteht eine gute Verkehrsanbindung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.

In unserem Kundencenter erhalten Sie weitere Informationen und können die vielfältigen Grundrisse einsehen. Wir freuen uns über Ihren Besuch!



Beispielgrundrisse Haus 3 mit großzügigen Balkonen

Otto-Grotewohl-Ring 1-4

Unser Bauvorhaben im Otto-Grotewohl-Ring 1-4 konzentrierte sich nun auf das letzte noch unsanierte Wohnhaus im Westen des Stadtteils Bergen Süd. Nach einer umfassenden Modernisierung komplettiert das Gebäude das Ensemble zeitgemäßer Wohnhäuser.

Attraktive und preiswerte Wohnungen mit funktionalen Grundrissen für alle Generationen, so wie sie die BEWO bereits in den vergangenen Bauprojekten geschaffen hat, sind jetzt den Mietern auch hier ein neues Zuhause.

Bis Mitte des Jahres 2016 entstanden Wohnungen mit allem erdenklichen Komfort: Breite Flure, schwellenfreie Eingänge sowie großzügige Balkone sind jetzt der Standard. Ein moderner Fliesenbelag verschönt Bäder und Küchen. Letztere wurden teilweise mit modernen Einbauküchen ausgestattet. Damit die Wohnungen barrierefrei zu erreichen sind, halten die Aufzüge direkt auf der jeweiligen Wohnungsebene. Das gesamte Wohngebäude wurde im Rahmen der Modernisierung mit einer umfassenden Wärmedämmung zur Energieeinsparung ausgestattet. Neben der farblichen Fassadengestaltung wurde der Giebelbereich im Otto-Grotewohl-Ring 1 durch vertikale Fensterbänder und Balkone individuell und funktionell gestaltet.

Rundgang Otto Grotewohl Ring 4 3 D Rundgang im Otto Grotewohl Ring 4

Eine hochwertige Außenanlagengestaltung gehört zur Baumaßnahme dazu und rundet das neue Wohnambiente ab.

Viele Interessierte nutzten den Tag der offenen Tür am 25.06.2016 und besichtigten die neuen Wohnungen. Das positive Feedback freute uns und wird weiterhin Ansporn sein, schöne und bezahlbare Wohnräume für unsere Mieter zu schaffen!

otto-grotewohl-ring